Boxer von der kluskapelle

 
   

Wir, das sind Horst, Martina, Eva und Stephan.

Zur Familie gehören unsere beiden Deutschen Boxer "Bella" und "Orphee", genannt Fee.

Unsere Heimat ist ein kleines Dorf in Westfalen.

Die Liebe zum Deutschen Boxer entstand bereits vor vielen Jahren. Martina wuchs in Kleve/Niederrhein auf und wurde mit einer   Boxerzucht in der Nachbarschaft groß. Wenn ihre Eltern sie abends suchen mussten, war sie garantiert bei den Nachbarn!!! Ihren  Wunsch vom eigenen Boxer konnte sich zu der Zeit leider nicht erfüllen, da sie mit den Eltern in einer Mietswohnung lebte, in der  Hundehaltung nicht erlaubt war. "Aber irgendwann bekomme ich meinen Boxer!", dass war lange Zeit, der meist geäußerte Wunsch.

Es zogen noch viele Jahre ins Land ehe sich dieser Wunsch erfüllte. Erst im Oktober 2003 zog mit "Thyson" einem Nothund der erste  Boxer ein. Zur der Zeit gehörte noch "Cindy" eine betagte Yorkshire-Dame zur Familie - die alte Dame wurde 19 Jahre alt und wurde  zusammen mit den Kindern groß. Nachdem "Cindy" uns mit ihrem stolzen Alter verließ, musste wieder ein 2. Hund ins Haus.

 "Fee" zog im Oktober 2005 ein. Wir hielten uns an unser Versprechen, dass wir ihren Züchtereltern  Jup Schmale und Claudia  Gisselmann gaben, den Hund wenigstens ein paarmal auszustellen. Der Erfolg mit der jungen Hundedame und viele gemeinsame  Erlebnisse mit unseren ganz persönlichen "Clowns und Helden" infizierte uns auf ewige Zeiten mit dem Boxervirus.

Leider verstarb unser Thyson viel zu früh.

 Irgendwann entstand der Wunsch noch mehr unserer Freizeit für den Deutschen Boxer zu investieren und wir beschlossen unseren  eigenen Zwinger anzumelden. Die Liebe zur Rasse und der Wunsch gesunde, dem Standard entsprechende und wesensstarke Boxer zu  züchten, die liebevoll in der Familie aufgezogen werden, ist unser "großes Ziel".

Unsere Bella blieb 2011 aus unserem B-Wurf bei uns.

Viel Spaß auf unserer Homepage...

                                                                                                 

                                                                                         wünscht

                                                                                               Fam.Redenius